So. Mai 22nd, 2022

Heute stellen wir einen neuen Musiker vor, welcher noch nicht Aufmerksamkeit erhalten hat. Der talentierte Alex Genadinik war bisher nur aus anderen Bereichen bekannt. Doch spätestens seit seinem neuen Song „Enchanting Woman“ verdient er deutlich mehr Bekanntheit in der Musikszene. Erfahre jetzt was hinter dieser vielfältigen Facette von Alex Genadinik steckt.

Wer ist der Künstler Alex Genadinik

Alex Genadinik ist ein Singer-Songwriter, der sowohl von amerikanischen als auch von russischen Sängern wie Bob Dylan, Leonard Cohen, Bulat Okudzhava und Vladimir Vysotskly beeinflusst wurde. Alex seine Lieder zeichnen sich durch fantasievolle Poesie und schöne, nachdenkliche Texte aus, die Sie in neue Welten träumen lassen. Genau damit hat Alex Genadinik schon 11 Videos auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht, in denen er als Singer Songwriter berühmte Lieder von seinen Einflüssen spielt.

Ungewöhnlich ist, dass Alex Genadinik nicht schon immer Musiker war. Eigentlich ist er Unternehmensberater für Entrepreneurs und hilft Unternehmern mit Apps, Büchern, Kursen und 1:1 Coachings dabei, ihr Business aufzubauen. Dort hat er bereits viele Bücher geschrieben.

Der Song „Enchanting Woman“

Dieses Lied wurde aus dem Russischen übersetzt und zu 90 % umgeschrieben. Die Melodie ist gleichgeblieben und viele der allgemeinen Ideen sind gleichgeblieben, aber der Text wurde umgeschrieben und viele der Ideen im Text sind zusätzlich zu den ursprünglichen neu.

Dies ist ein sehr romantisches Lied. Es ist ein Liebeslied. Es ist ein Lied darüber, die Liebe zu schätzen, wenn man sie hat, und über verlorene Liebe. Wenn Alex Genadinik dieses Lied neu betiteln könnte, würde es „Love letters in the clouds“ heißen.

Fazit

Jeder Leser der sich für akustische und russische Musik interessiert, wird mit Alex Genadinik einen richtigen Geheimtipp gefunden haben. Es wird spannend bleiben wo sich die Musik von ihm weiterentwickeln wird und was von ihm in der nächsten Zeit hören sein wird. Wie gefällt euch die Musik von Alex Genadinik?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.